Die schönsten Reiseziele in Peru

Peru ist eines der spannendsten Länder Südamerikas. Andenhochland und Regenwald, imposante Inkaruinen und Kolonialarchitektur – Besucher erwarten faszinierende Gegensätze.

Küstenregion und größte Städte

Hauptstadt und größte Metropole Perus ist Lima. Es lohnt sich, ein paar Tage hier zu verbringen. Schlendern Sie durch die Straßen der Altstadt mit ihren eleganten Plazas und kolonialen Kirchen und frönen Sie in in den wohlhabenden Bezirken Miraflores und Barranco dem bohemistischen Lebensstil. Ebenfalls einen Besuch wert ist Arequipa. Wegen ihrer hübschen Kolonialarchitektur wird sie auch  “weiße Stadt” genannt. Auf halbem Weg zwischen Lima und Arequipa liegen die weltberühmten Nazca-Linien. Um die geheimnisvollen Wüstenbilder von oben zu sehen, können Sie einen der Rundflüge buchen, die vor Ort angeboten werden.

DAS HEILIGE TAL DER INKA: CUSCO UND MACHU PICCHU

Machu Picchu

Machu Picchu_kudumomo@flickr

Der Besuch Cuscos und des Heiligen Tals der Inka ist eine Reise in die Vergangenheit. In den schmalen, verwinkelten Gässchen von Cusco sehen Sie noch immer die Grundmauern der Inka, die ihre ehemalige Hauptstadt um das Jahr 1200 herum gründeten. Unweit von Cusco liegt das Heilige Tal der Inka, das mit traditionellen Dörfern der Quechua sowie zahlreichen archäologischen Ausgrabungsstätten übersät ist. Die spektakulärste von ihnen ist die geheimnisvolle Inkafestung Machu Picchu. Sie bleibt einst von der Invasion der Spanier verschont und ist heute noch in einem erstaunlich guten Zustand. Nehmen Sie für sich Machu Picchu einen ganzen Tag Zeit um die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

Sponsored by Fremdenverkehrsamt Peru

Recent Related Posts

Kommentar verfassen